Wirtschaftsstandort Hoffeld

Wirtschafts-standort Hoffeld

Standort mit Zukunft in der Mitte Europas

DAS INDUSTRIE- UND GEWERBEGEBIET HOFFELD

Gelegen im Wirtschaftsraum Chemnitz-Zwickau – einer hochattraktiven und facettenreichen Wirtschaftsregion in Sachsen – ist Hoffeld der ideale Standort für Investitionen in Unternehmen mit Zukunft.
Das Industrie- und Gewerbegebiet Hoffeld verdankt seinen Charme seiner zukunftsträchtigen wirtschaftlichen Lage und seiner attraktiven und angenehmen Umgebung.

Lebensqualität finden Sie hier nicht nur in Form von intakter und abwechslungsreicher Natur und Landschaft, sondern auch in zahlreichen kulturellen und sozialen Einrichtungen, in der guten Erreichbarkeit von Chemnitz und Zwickau und deren komfortablen Einkaufs-, Freizeit- und Übernachtungsmöglichkeiten.

STANDORT

Das Industrie- und Gewerbegebiet Hoffeld liegt am Fuße des Erzgebirges. Es verfügt über ein unmittelbares Einzugsgebiet von ca. 338.000 Einwohnern (Erzgebirgslandkreis), eine gut ausgebildete Arbeitnehmerschaft und moderne Forschungs-, Technologie- und Bildungs-zentren.

Der Wirtschafsstandort HOFFELD bietet Ihnen ein hohes Entwicklungspotential, attraktive Förderprogramme sowie ein äußerst gesundes und reizvolles Wohnumfeld.

Hoffeld

KONTAKT UND ANSPRECHPARTNER

 

Bernd Birkigt

Verbandsvorsitzender


BERND BIRKIGT

Bürgermeister der
Stadt Oelsnitz

Rathausplatz 1
09376 Oelsnitz/Erzgeb.
Tel: +49 37298 38100
E-Mail: info@oelsnitz-erzgeb.de

Stellv. Verbandsvorsitzender


THOMAS WEIKERT

Bürgermeister der Stadt Lugau Obere Hauptstraße 26 09385 Lugau Telefon: +49 (0) 37295 52-0 E-Mail: info@stv.lugau.de

Geschäftsleiter


ANDRÁS MAJOR

Mitarbeiter des Bauamtes der Stadt Lugau Obere Hauptstraße 26 09385 Lugau/Erzgeb. Tel.: 037295 / 5232 E-Mail: andras.major@stv.lugau.de

Anbindung

Straßenverkehr

Das Gewerbegebiet verfügt über einen hervorragenden Anschluss an die internationalen Verkehrsachsen. Die  Autobahnen A 4 und A 72 befinden sich in unmittelbarer Nähe des Gewerbegebietes. Umgeben von einem dichten Straßennetz verfügt der Standort über eine unkomplizierte Erreichbarkeit.

ANBINDUNG

  • A 72 – Stollberg-West ca. 4 km
  • A 72 – Hartenstein ca. 4 km
  • A 72 – Stollberg-Nord ca. 5 km
  • A 4 – Hohenstein-Ernstthal ca. 13 km

Luftverkehr

  • Entfernung zu den Flughäfen Dresden 98 km (ca. 50 min Fahrtzeit) und Leipzig/Halle 125 km (ca. 1 h 10 min Fahrtzeit)
  • Entfernung zu den Verkehrslandeplätzen Altenburg 45 km und Jahnsdorf 10 km

Schienenverkehr

  • Haltepunkt Mitteloelsnitz in unmittelbarer Nähe
  • Verbindung nach Zwickau und Chemnitz (mit direkter Anbindung nach Leipzig und Dresden)
  • Sachsen-Franken-Magistrale (Dresden-Nürnberg) als überregionale Anbindungan das Schienennetz

HOFFELD – ein idealer Investitionsstandort für zukunftsorientierte Unternehmen

Umfeld

Wirtschaft

Der Standort liegt im Ballungsraum Chemnitz-Zwickau, einem der drei industriellen Ballungsräume in Sachsen.

Zu den Kernbranchen zählen die Automobilindustrie einschließlich Zulieferindustrie, die Metallverarbeitung und die Mikrosystemtechnik. International agierende Technologieführer der Bereiche Mobilität und Sonder-maschinenbau sind zudem in Oelsnitz/Erzgeb. ansässig. Die Stadt verfügt übermehrere Gewerbegebiete (Hoffeld, Turleyring, Ascotapark, Unterer Deutschlandschacht), in denen ein Großteil der zahlreichen Unternehmen ansässig ist.

Kinderbetreuung und Bildung

In der Umgebung gibt es mehrere Kindertagesstätten, die sich in ihrer Größe und Konzeption unterscheiden. Eine interkulturelle und mehrsprachige Erziehung bietet dabei z. B. das h3-Children Center “phoenixONE”.

Die Stadt Oelsnitz/Erzgeb. ist ein regional bedeutsamer Schulstandort mit Angeboten in allen Schulformen. Die vollständige Schullandschaft bietet mit zwei Grundschulen, einer Oberschule, dem Beruflichen Schulzentrum für Gesundheit,Technik und Wirtschaft mit angeschlossenem Gymnasium und Fachoberschule sowie einem Förderschulzentrum beste Voraussetzungen zum Lernen. In den Nachbarortengibt es zudem eine Vielzahl an Schulen in freier Trägerschaft, darunter die Internationale Oberschule Niederwürschnitz mit einem Fokus auf der Vermittlung von Fremdsprachen. Die Entfernungen zu diesen Schulen sind kurz und auch gut mitöffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Die Technische Universität Chemnitz, die Westsächsische Hochschule Zwickau, die Hochschule Mittweida sowie die Berufsakademien in Glauchau und Breitenbrunn befinden sich in der Nähe.

Wohnen

In der Stadt gibt es ein sehr gutes Angebot an hochwertig saniertem Wohnraum. Ebenso ist das Umfeld ideal für den Neubau von Wohneigentum.

Eine hohe Lebensqualität wird durch die attraktive Gestaltung der Innenstadt, die Vielzahl an kostenfreien Parkplätzen sowie die optimale Erreichbarkeit des Einzelhandels sichergestellt.

Kultur und Freizeit

Oelsnitz/Erzgeb. bietet jede Menge Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Das Bergbaumuseum, als eines der größten Museen für Industriekultur, und die Gallerie Heinrich-Hartmann-Haus laden zu kulturellen Entdeckertouren ein. Der Bürger- undFamilienpark, als Wohlfühloase für die ganze Familie, bietet mehrere Spielplätze inblühender Umgebung und Entspannung am Gradierwerk. Vom Glück-auf-Turm auf der Deutschlandschachthalde hat man bei klarer Sicht einen atemberaubenden Ausblick. Im Sommer ist der Naherholungskomplex „Am Haderwald“ mit der Freilichtbühne sowie Bade- und Sportmöglichkeiten einen Besuch wert. Natur und Geschichte lassen sich optimal thematisch geführt oder individuell auf den Rad- und Wanderwegen erkunden.
Mit dem Kultursommer, dem Bauernmarkt, dem Weihnachts- und Wintermarkt sowie kulturellen Highlights in der Stadthalle Oelsnitz / Erzgeb. und dem Bürger- und Familienpark können sich Interessierte ganzjährig auf Events freuen.

Gastronomie

In der näheren Umgebung sowie in den Städten Chemnitz und Zwickau sind zahlreiche Restaurants und Cafés mit gehobener Gastronomie zu finden.

Konferenzmöglichkeiten

  • Stadthalle Oelsnitz – Saal: bis zu 480 Stitzplätze
  • Stadthalle Oelsnitz – kleiner Konferenzraum: bis zu 150 Stitzplätze
  • Bergbaumuseum Oelsnitz – Historischer Speisesaal: bis zu 130 Stitzplätze
  • Bergbaumuseum Oelsnitz – Festsaal: bis zu 130 Stitzplätze

Übernachtung

Hotels mit großen Tagungs- und Konferenzbereichen in Chemnitz (z. B. das Dorint Kongresshotel, das Mercure Hotel Kongress und das Seaside Residenz Hotel) sowie Zwickau (z. B. das First Inn und das ACHAT Hotel) sind problemlos zu erreichen und bieten unzählige Möglichkeiten.

Zudem bietet der Standort eine Vielzahl an komfortablen kleinen Übernachtungsmöglichkeiten, die teilweise durch den Deutschen Tourismusverband zertifiziert wurden.